Letzten Sonntag, dem 20.01.2019, fand zum ersten, aber sicher nicht zum letzten, Mal in diesem Jahr ein „Reinickendorfer Winterspielplatz“ statt.

Das Bezirksamt Reinickendorf hat in Zusammenarbeit mit uns (dem BFC Alemannia 1890 e.V.) in diesem Jahr erstmals einen „Reinickendorfer Winterspielplatz“ ins Leben gerufen. Dieser finden vom 20.01.2019 bis zum 31.03.2019, jeden Sonntag von 14:30-17:30 Uhr, statt.

Ziel dieser Veranstaltung ist es Kindern, in Begleitung ihrer Eltern, auch im Winter die Möglichkeit zu bieten sich sportlich zu betätigen. Standort des Events ist die Sporthalle der Reineke-Fuchs-Grundschule im Foxweg 15.

Wir, der BFC Alemannia, stellen jeden Sonntag 2-3 Trainer ab, die sich der Betreuung der Kinder widmen. Der erste Sonntag der Aktion war ein voller Erfolg. Es kamen um die 30 Kinder. Von ganz klein bis ca. 10 Jahre.

Aufgrund der großen Alterspanne der Kinder wurden nach der Erwärmung verschiedenste, altersgerechte Stationen aufgebaut, die allesamt zum Austoben der Kinder taugten.

Unsere Trainer, aber auch die Eltern der Kinder gaben ein durchweg positives Feedback zum ersten Tag des „Reinickendorfer Winterspielplatz“ ab.

Wir freuen uns schon auf den nächsten!

Die 2.Herren hat am vergangenen Freitag eine erfolgreiche Hinrunde bei einem gemütlich Essen ausklingen lassen. 


Aktuell befinden sie sich nämlich auf einem guten dritten Platz, und damit auf  einem Aufstiegsrang. Des weiteren stellt unsere Mannschaft mit Ömer  Temel auch den erfolgreichsten Torschützen der Liga (28 Tore in 15  Spielen). Wir gratulieren und wünschen eine mindestens genauso gute  Rückrunde!


Am 15.12.2018 fand das eigene Hallentunier der E-Jugenden vom BFC Alemannia 1890 statt, was für unsere beiden Teams gleichzeitig das Ende der Hinrunde bedeutet. Das Tunier begann um 10 Uhr und endete pünktlich um 14:15 Uhr. Leider hatten kurzfristig 2 Mannschaften abgesagt. So spielten wir in zwei dreier Gruppen mit Hin-und Rückrunde, und die Erstplazierten spielten um den Tuniersieg, die Gruppenzweiten um den dritten Platz und die letzten der beiden Gruppen spielten um Platz 5.

Unser Team "BFC Alemannia 1890 A" holte den dritten Platz. Außerdem sicherte sich Torhüter Manuel den Preis für den besten Torwart ab. Herzlichen Glückwunsch hierzu.


An dieser Stelle auch nochmal Glückwunsch den Füchsen Berlin, die sich in einem spannenden Finale den Sieg holen konnten und vielen Dank allen teilnehmenden Mannschaften, welche allesamt sehr fair waren, wodurch die Atmosphäre beim Tunier sehr angenehm war. Der größte Dank gilt aber den Eltern, welche den Verkaufsstand geleitet haben und beim Auf- und Abbau geholfen haben.


Zum wiederholten Mal spendete der BFC Alemannia am 05.11.2018 sowohl Fußbälle als auch Tennisbälle für den Zoo um einigen Tieren die Möglichkeiten für interessante, spielerische Tätigkeiten zu ermöglichen.

 








Einladen vor dem Vereinsgelände und Ablieferung im Zoo (Wirtschaftshof )        (Fotos: Heinz Schultze)

Initiator war, wie auch in früheren Jahren, „Alemännchen e.V.“ , z.B. durch die Kontaktaufnahme mit dem Kurator, Herrn Heiner Klös. Danke dafür; danke aber auch an Fa. Autohaus Laatzig, welches wieder mit einem Transporter unterstützte, der bei der Vielzahl der Bälle vonnöten war und diesmal von Frau Roth aus der Werbeabteilung persönlich gelenkt wurde.


Wir trainieren in der Reineke-Fuchs-Grundschule wie folgt: 

16 bis 17 Uhr G & F-Jugend

17 bis 18:30 Uhr E-Jugend

18:30 bis 20 Uhr D-Jugend

Probetraining bitte direkt mit den Trainern absprechen.

Wir, der BFC Alemannia 1890 e.V., haben uns zur Aufgabe gemacht, schon die Kleinsten für den Sport zu begeistern. Umsetzten wollen wir diese Idee mit einer  Lauf- und Bewegungsschule für Kinder von 2 bis ca. 6 Jahre, welche  monatlich auf unserem Fußballplatz in der Ollenhauerstr. 64e. stattfinden wird.  

Am  Samstag dem 08.09.2018 war es endlich soweit und wir veranstalteten die  erste Lauf- und Bewegungsschule. Dazu bauten wir kleine Parcours (z.B.  für das Sackhüpfen), eine Slackline für Seiltanz  und natürlich ein kleines Fußballfeld auf. Des Weiteren hatten wir alle möglichen Formen von Bällen besorgt mit denen die Kinder spielen  konnten. 

Die 1,5 Stunden (von 11-12:30 Uhr) vergingen wie im Flug und nicht nur die Kinder hatten Spaß, auch die Eltern waren voller Enthusiasmus und spielten immer mal wieder bei den Spielen für ihre Kinder mit.

An dieser Stelle wollen wir uns auch nochmal ganz herzlich bei den Alemännchen bedanken, ohne die dieses Event nur sehr schwer zu bewerkstelligen gewesen wäre.